So viel mehr

QULT So viel mehr EP
14. März 2018
QULT
The Dark Agency
Produzent: André Horstmann - Neuwerkstudio Lahr

I.
Die Musik bleibt ein Teil von mir, ganz gleich, was passiert.
So verliebt war ich nie. Seit Tag eins fasziniert.
Unbeschreiblich, wenn sie mich ergreift. Die Zeit, sie gefriert
Und mein Geist explodiert so wie ein heißer Geysir.

Die Gedanken sind frei und reisen zu dir.
Eigentlich wolltest du gehen, doch bleibst einfach hier.
Wie in Rocky Teil drei, ich hab das Mic bandagiert
Und alle negativen Vibes werden live attackiert.

Die Musik, ein Feuer, das die Nacht erhellt
Und alles andre in den Schatten stellt.
Keine Maske, nein, ich schaff es selbst
Und kann nur lachen, wenn sie dachten, ich mach das für Geld.

Da ist so viel mehr, siehst du wie die Menge tobt.
Für sie brennt die Band wie Stroh. Beats sind unendlich dope.
Ob es sich am Ende lohnt? Ständig broke? Denk nicht so!
Lass die Sache sich entwickeln wie ein Embryo.

Refrain:
Ich mach mich auf die Suche nach den Wurzeln dieser Subkultur
Und steh für Originalität und Style wie eine Kuckucksuhr.
Von der Musik zu leben, wär für mich zwar Luxus pur,
Doch nur wenn ich dahinter steh… Willst du oder musst du nur?

II.
Ha! Eine Frage, die mir wichtig scheint.
Musik ohne Farbe, nur für Bares? Da fall ich nicht rein.
Ein Sklave? Das werd‘ ich nicht sein. Ich schreib meine Texte selbst
Und werde respektiert als ein Mann, der sein Versprechen hält.

Ich bin den Weg gegangen, im Kampf gegen den Rest der Welt
Wie ein Actionheld. Hatte sehr viel Stress mit Geld
Und hab festgestellt, es ist ein Gift, das schleichend killt
Und jeden bald zur Strecke bringt, der ernsthaft was erreichen will.

Viele talentierte Menschen schieden aus dem Rennen aus,
Ließen sich verbiegen, hinterließen eine Menge Rauch.
Ich hab nie nach dem Trend geschaut, bin mir immer treu geblieben.
Jeder Song entsteht aus Liebe und lässt meine Leute fliegen.

Und das reicht mir schon. Ich hab mein Ziel erreicht,
Wenn ihr die Musik fühlt und die Liebe teilt.
Alles, was ich bin, hab ich euch zu verdanken
Und ich möchte diese Kraft in ein Leuchten verwandeln.

Refrain

III.
Verkaufszahlen, Prominenz, spielst du auch wenn Gage fehlt?
Denk nach, da ist so viel mehr.
Die Industrie, sagt sie dir, was grade geht?
Denk nach, da ist so viel mehr.

Und Leute fragen sich, warum man nicht mehr fühlt, was du schreibst.
Denk nach, da ist so viel mehr.
Das Leben wartet nicht und jeder Stern verglüht mit der Zeit.
Denk nach, da ist so viel mehr.

Teilen auf: